powered by
Der globale Family Office Experte
Benötigen Sie ein Family Office in Singapur? Wir führen Sie in die richtige Richtung.
Wir helfen Ihnen bei der Einrichtung Ihres Single Family Office.
Wo ist der beste Standort für Ihr Family Office?
Globale Best-Practices, die in einem asiatischen Kontext angewendet werden.
DE

Der globale Family Office Experteheader

Family Office in Singapur

Die Wahl des Standorts ist ein wichtiger Schritt bei der Gründung Ihres Family Office. In Südostasien ist Singapur der bevorzugte Standort für die Gründung eines Single Family Office oder die Nutzung eines Multi Family Office.

Brauchen Sie
ein Family Office?

Kontaktieren Sie uns:

+41 58 819 65 50
foss@family-office-advisory.com

NewsletterUnser Workshop

Inhalt:

  1. Singapur, ein starker und stabiler Finanzplatz in Asien
  2. Singapurs (Finanz-)Infrastruktur
  3. Family-Office-Angebote in Singapur
  4. Notwendigkeit einer (Family Office) Lizenz
  5. Family-Office-Strukturen in Singapur
  6. Unsere Family-Office-Beratung


Singapur, ein starker und stabiler Finanzplatz in Asien

Singapur hat sich einen Ruf als starker, stabiler und unabhängiger Finanzplatz in Asien aufgebaut. Die Republik Singapur (der offizielle Name der Gerichtsbarkeit) wurde 1965 von Grossbritannien unabhängig. Singapur ist Mitglied des Commonwealth of Nations und eine als Republik organisierte parlamentarische Demokratie.*

Singapurs Wirtschaft ist hochinnovativ und eine der weltweit unternehmensfreundlichsten und am wenigsten korrupten Volkswirtschaften. Internationaler Handel und Finanzdienstleistungen spielen eine wichtige Rolle. Die Währung ist der Singapur-Dollar (S$) und Singapur verfügt über ein weltweit seltenes AAA/Aaa-Rating.

*Quelle: https://www.visitsingapore.com


Singapurs (Finanz-)Infrastruktur

Die finanzielle und wirtschaftliche Stabilität Singapurs und seine gut organisierte und geregelte Gerichtsbarkeit sind wichtige Voraussetzungen für Family Offices. Als wichtigster Finanzplatz im südostasiatischen Raum, ist die Nähe zu lokalen und globalen Privatbanken, Investmentbanken und anderen hochwertigen Finanzdienstleistern gewährleistet. Die Präsenz dieser Institute erleichtert auch die Einstellung von erfahrenen Mitarbeitern und unter bestimmten Bedingungen ist die Rekrutierung von hochqualifizierten Ausländern ebenfalls möglich.

Singapur hat ein sogenannt „territoriales Steuersystem“. Das bedeutet, dass Körperschafts- und Einkommenssteuern nur auf Einkünfte gezahlt werden müssen, die in Singapur erwirtschaftet wurden. Die anwendbaren Steuersätze sind bescheiden und die Gerichtsbarkeit bietet eine beträchtliche Auswahl an rechtlichen Strukturen, um das Vermögen wohlhabender Familien zu halten und zu managen. Singapur hat auch zahlreiche Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung unterzeichnet. Panoramablick auf die Innenstadt von Singapur

Es verfügt über ein sehr zuverlässiges Common-Law-Rechtssystem, das auf dem englischen System basiert. Einige Bereiche der Rechtsordnung stützen sich in erster Linie auf Gesetze, andere auf die Urteile der vor Ort ansässigen Richter. Es ist zu beachten, dass nur zugelassene Anwaltskanzleien Rechtsberatung anbieten dürfen.

Dank seines grossen internationalen Flughafens und seiner modernen Infrastruktur ist Singapur leicht erreichbar und leicht zu erkunden.


Family-Office-Angebote in Singapur

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, warum asiatische Familien die Gründung eines Single Family Office in Betracht ziehen. Die meisten möchten die Kontrolle über ihr Vermögen ausüben, ihre Vermögensverwaltung professionalisieren und ihre Nachfolgeplanung organisieren. Singapur kann diese Familien mit zahlreichen Angeboten unterstützen.

Economic Development Board Global Investor Programme – Family-Office-Option

Der Singapore Economic Development Board (EDB) bietet ein Global Investor Programme (GIP)* an. Familien, die ihren Wohnsitz nach Singapur verlegen möchten, können diesen Weg nutzen, um ein Family Office zu gründen und eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung (PR - permanent residency) zu erhalten. Oder anders ausgedrückt: die Gründung eines Family Office in Singapur kann Teil der internationalen Aufenthaltsstrategie Ihrer Familie sein.

Das Global-Investor-Programme ist der beste Weg zu Ihrem eigenen Family Office

Im Rahmen des GIP-Family-Office sollten Familien mindestens S$ 2.500.000 in ein neues Single Family Office in Singapur investieren. Neben dieser Erstinvestition muss das neue Single Family Office mindestens 200 Millionen S$ managen und das gesamte globale Vermögen der Familie sollte mindestens 400 Millionen S$ betragen. Weitere Informationen zu Möglichkeiten des Singapore Global Investor Programme finden Sie auf unserer Seite: „Wohnsitz in Singapur“.

Steuerbefreiung gemäss Absatz 13X

Singapurs Regierung hat bestimmte Steuerbefreiungen eingeführt, um den Standort Singapur für die Gründung von Family Offices attraktiv zu machen. Besonders beliebt ist der Family Office-Investmentfonds. Es handelt sich um einen privaten Investmentfonds, der bei der Währungsbehörde, der Monetary Authority of Singapore (MAS), einen Antrag auf Steuerbefreiung gemäss Absatz 13X** des Income Tax Act (das Singapore Enhanced Tier Fund Tax Exemption Scheme) stellen*** kann. Dadurch kann eine Familie, die als eigener Fondsmanager auftritt, ihr Vermögen steuereffizient halten und anlegen.

Um sich gemäss Abschnitt 13X zu qualifizieren, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Der Fonds muss ein Vermögen von mindestens 50 Millionen S$ aufweisen;
  • der Fondsmanager sollte drei in Singapur ansässige Anlageexperten beschäftigen;
  • pro Jahr S$ 200.000 für Geschäftsausgaben vor Ort vorweisen können.

Familienmitglieder, die als Anlageexperten für das Family Office tätig sein möchten, können eine Arbeitsgenehmigung in Singapur beantragen. Sobald sie die Kriterien des wirtschaftlichen Beitrags und des Mindestaufenthalts von drei Jahren erfüllen, können sie sich für eine permanente Aufenthaltsgenehmigung bewerben.

*Quelle: EDB Singapur
***Eine Steuerbefreiung nach anderen Kriterien ist ebenfalls möglich. Diese hängt sehr stark von Ihrer Familien- und Vermögenssituation und der bevorzugten Organisation ab.
***Für Anleger, die in einem anderen Land als Singapur ansässig sind, fallen die steuerlichen Konsequenzen der Investition in und des Erhalts von Ausschüttungen aus einem solchen Fonds je nach Land unterschiedlich aus.


Notwendigkeit einer (Family Office) Lizenz

Um als Single Family Office in Singapur tätig zu werden, ist es nicht erforderlich, eine Single Family Office-Lizenz bei der MAS zu beantragen. Wie in den meisten anderen Rechtsordnungen gibt es in Singapur keine Lizenz für (Single) Family Offices.

Dennoch müssen alle Finanzdienstleister in Singapur, die Gelder für einen Kunden verwalten, über eine von der MAS ausgestellte Lizenz verfügen. Es können allerdings Ausnahmeregelungen und Freistellungen gelten. Wenn Sie beabsichtigen, ein Single Family Office in Singapur zu gründen, ist es deshalb wichtig, sorgfältig zu analysieren und zu entscheiden, welche Tätigkeiten dieses ausüben wird, und im Voraus zu prüfen, ob eine Lizenz für diese Tätigkeit erforderlich ist bzw. ob eine Freistellung beantragt werden kann oder sollte. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im nächsten Abschnitt.


Family-Office-Strukturen in Singapur

Singapur bietet eine Reihe von Strukturen für das Halten Ihres Familienvermögens, wie z.B. Trusts, die nach singapurischem Recht errichtet wurden, private Treuhandgesellschaften oder (private) Investmentfonds, singapurische Gesellschaften oder Kommanditgesellschaften. Teamwork

In den meisten Fällen wird das Single Family Office als Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Singapur gegründet. Eine solche Gesellschaft unterliegt den üblichen Körperschaftsteuersätzen. Diese Unternehmensform, die selbst kein Vermögen besitzt, kann nur der Koordination des Familienvermögens dienen. In den meisten Fällen fungiert sie auch als Investmentmanager oder Finanzberater der Familie.

Wenn das Unternehmen korrekt strukturiert ist und nur im Namen von Familienmitgliedern oder Unternehmen handelt, die direkt oder indirekt von Familienmitgliedern gehalten werden, kann es in den meisten Fällen bei der MAS eine Freistellung von den Finanzvorschriften beantragen, die in den Geltungsbereich des Securities and Futures Act und/oder des Financial Advisers Act fallen. Neben den üblichen Kriterien besteht auch die Möglichkeit, von Fall zu Fall eine Freistellung zu beantragen. In anderen Fällen könnte sich eine nach geltendem Gesetz erworbene Lizenz als interessanter erweisen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn eine Familie im Laufe der Zeit von einem Single auf ein Multi Family Office umsteigen möchte.

Mehr Informationen zur Gründung eines Single Family Office finden Sie auf unserer entsprechenden Seite.


Unsere Family-Office-Beratung

Fachkundige Beratung

FOSS Family Office Advisory unterstützt Sie mit dem notwendigen Fachwissen und der entsprechenden Koordination, welche für den Aufbau Ihres Single Family Office erforderlich ist. Bitte kontaktieren Sie eines unserer Teams in Asien, wenn Sie Fragen zur Gründung eines Family Office in Singapur haben oder wenn Sie mehr über Singapur als Family Office-Gerichtsbarkeit erfahren möchten.

Ein ausführlicher Artikel von Jan van Bueren und Thomas Ming zum Thema „Die Wahl der richtigen Family Office-Gerichtsbarkeit“ wurde 2019 in der 2. Auflage des STEP Family Office Handbook veröffentlicht.

Authoren: &
© Copyright

Workshop – Gründung eines Single Family Office

Mehrmals im Jahr organisieren wir für eine ausgewählte Gruppe von Familien einen Einführungstag in das Single Family Office-Konzept. Wenn Sie eine Familie sind, die ein solches Office gründen möchte und mehr über das Konzept des Single Family Office und die damit verbundenen Herausforderungen erfahren möchte, lesen Sie bitte hier weiter.

Haftungsausschluss:
Alle Informationen auf dieser Seite wurden zuletzt im September 2019 aktualisiert.

Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen über das Steuersystem und die Wohnsitzkriterien sind allgemeiner Natur und sollten nicht als (steuerliche oder rechtliche) Beratung oder die Inanspruchnahme von Steuer- oder Rechtsdienstleistungen verstanden werden. Diese Website soll nur einen allgemeinen Überblick zu Diskussionszwecken bieten, um die Interessen der Kunden zu ermitteln. Die hierin enthaltenen Meinungen berücksichtigen nicht die Umstände, Ziele oder Bedürfnisse einzelner Kunden. Hier finden Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.


Auch interessant zu lesen:

dmca/