powered by
Der globale Family Office Experte
Wir konzentrieren uns auf Sie
Preisgekrönte Kompetenz
Wir führen Sie zur richtigen Family Office Lösung
Nutzen Sie die Kenntnisse und das Know-how eines führenden Vermögensberaters
DE

Der globale Family Office Experteheader

Die beste Family Office Beratung

FOSS hat sich zum Ziel gesetzt, das Family Office-Konzept so klar und verständlich wie möglich zu gestalten. 2011 wurde den Gründern Jan van Bueren und Thomas Ming bewusst, dass die meisten Familien, die ein Single Family Office gründen oder ein Multi Family Office z beauftragen möchten, dies als eine echte Herausforderung empfinden.


Suchen Sie
ein Family Office?

Kontaktieren Sie uns:

+41 58 819 65 50
foss@family-office-advisory.com

Sie beschlossen daher, eine internationale, professionelle und individuelle Beratung für vermögende Familien zu gründen. um Familien einen einfachen Zugang zu einer hochwertigen Family Office-Beratung zu ermöglichen.

Lesen Sie weiter oder kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen.


Family Office Expertise

Um Ihre Pläne zu verwirklichen, konzentriert sich FOSS auf drei Hauptziele:

  • Schaffung einer internetbasierten, umfassenden Bildungsplattform über das Konzept Family Office und ihr breites Serviceangebot;
  • Entwicklung eines detaillierten und klar strukturierten Prozesses zur Unterstützung von Familien bei der Gründung ihres persönlichen Single Family Offices; und
  • Aufbau einer unkonventionellen Multi Family Office-Datenbank mit wichtigen Informationen für Familien weltweit, damit sie das geeignetste Multi Family Office auswählen können.

Weltweite Präsenz

Nach jahrelanger gründlicher Analyse und grossem Engagement haben sich Jan van Bueren und Thomas Ming als anerkannte und unabhängige Berater für internationale vermögende Familien etablieren können. Sie sind regelmässige Referenten bei Family Office Konferenzen, Treffen mit Familienunternehmen, Bildungsveranstaltungen und Autoren zahlreicher Artikel über die Gründung eines Single Family Offices oder die Auswahl eines Multi Family Offices.

FOSS hat seine Dienstleistungen ursprünglich als «FOSS Family Office Services Switzerland» eingeführt. Einige Jahre später wurde der Namen in «FOSS Family Office Advisory» geändert, um der globalen Reichweite besser gerecht zu werden. FOSS wurde seit der Gründung für seinen Service mit mehreren Auszeichnungen gewürdigt.

© Copyright


Jan van Bueren

Jan van Bueren, LLM, TEP
Mitgründer & Managing Director

bueren@family-office-advisory.com
LinkedIn
Twitter - Family Office News


Jan van Bueren

Jan van Bueren, LLM, TEP
Mitgründer & Managing Director

bueren@family-office-advisory.com
LinkedIn
Twitter - Family Office News

Jan van Bueren wurde 1972 in Holland geboren. Er ist Mitgründer von FOSS Family Office Advisory, domiziliert in Zürich.

Er absolvierte einen Master in Steuerrecht an der Universität von Groningen, Holland. Nach seinem Abschluss 1997 arbeitete er als Steuerberater in den Niederlanden – unter anderem bei PricewaterhouseCoopers – mit Fokus auf grosse Familienunternehmen ...

  • Lesen Sie weiter ˅

    ... und deren Eigentümer. Von 2004 bis 2006 war Jan van Bueren als Senior Anwalt bei De Nederlandsche Bank NV, der holländischen Finanzaufsicht, tätig.

    2006 wechselte er zur ABN AMRO Bank (Schweiz) AG, um die Abteilung Vermögensstrukturierung in Zürich aufzubauen. Als Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) die ABN AMRO Bank (Schweiz) AG in 2011 übernahm, wurde er zum Leiter Wealth Planning Zürich von UBP ernannt. Derzeit ist er bei der UBP Global Head Family Office Advisory.

    Jan van Bueren beschäftigt sich täglich mit allen Aspekten des Family Office für vermögende Familien auf der ganzen Welt. Neben seiner Haupttätigkeit der Family Office-Beratung verfügt er über umfangreiche Erfahrungen mit komplexer internationaler Vermögensplanung, steueroptimierter Unternehmensstrukturierung und dem Umzug in andere Gerichtsbarkeiten. Er ist seit 2010 Vollmitglied von STEP (Society of Trust and Estate Practitioners).

    Jan van Bueren spricht fliessend Englisch, Deutsch und Holländisch. Er lebt im Grossraum Zürich, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er liebt es, seine Freizeit mit seiner Familie zu verbringen, schätzt gutes Essen und betreibt Wintersportarten wie Skifahren.


Thomas Ming wurde 1976 in der Schweiz geboren. Er ist Mitgründer von FOSS Family Office Advisory, domiziliert in Zürich.

Er absolvierte einen Master in Rechtswissenschaften an der Universität Basel, Schweiz. Während seines Studiums war er ein aktives Mitglied von AIESEC. Er begann seine Karriere 2006 bei ABN AMRO Bank (Schweiz) AG in Zürich, wo er ...

  • Lesen Sie weiter ˅

    ... zwischen 2006 und 2011 als Account Manager für verschiedene Regionen tätig war.

    2011 wechselte Thomas Ming zur Abteilung Vermögensstrukturierung der ABN AMRO. Als die UBP 2011 die ABN AMRO Bank (Schweiz) AG übernahm, wurde er Senior Product Specialist in der Abteilung Wealth Planning der UBP. Derzeit ist er als Senior Family Office Advisor tätig. Neben allen Themen rund um das Family Office hat er grosse Erfahrung mit Lebensversicherungen (z. B. Private Placement Life Insurance & Jumbo Universal Life Insurance) als anerkannte Strukturierungslösung für Privatkunden.

    Thomas Ming spricht fliessend Deutsch, Englisch und Spanisch. Er wohnt in der Region Zürich und verbringt einen Grossteil seiner Freizeit mit Fahrradfahren, Wandern und Skifahren in den Schweizer Alpen. Er liebt das Reisen und die Fotografie.

    FOSS-Video-Miniaturansicht

    00:02:12


UBP Logo

Union Bancaire Privée, UBP SA

Kennzahlen (Stand 31.12.2018):
Kernkapitalquote (Tier 1):26.6%
Verwaltete Vermögen (in CHF):126.8 bn
Personalbestand:1'781

UBP Logo

Union Bancaire Privée, UBP SA

Kennzahlen (Stand 31.12.2018):
Kernkapitalquote (Tier 1):26.6%
Verwaltete Vermögen (in CHF):126.8 bn
Personalbestand:1'781

FOSS ist integraler Bestandteil der Abteilung Wealth Planning von Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) in der Schweiz. Die Familienbank wurde 1969 von Edgar de Picciotto gegründet und ist seither ein unabhängiges Schweizer Finanzinstitut in Privatbesitz. Die Bank fokussiert sich ausschliesslich auf die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden, mit dem erklärten Ziel, Vermögen zu erhalten und nachhaltig zu mehren.

Da UBP keine Family Office Dienstleistungen anbietet, ist das FOSS-Team in einer ausgezeichneten Position, um Sie professionell und objektive bei der Auswahl eines Multi-Family Office oder der Einrichtung eines Single Family Office zu beraten.

UBP ist eine der bestkapitalisierten Privatbanken der Schweiz, was langfristige Finanzstabilität und Sicherheit für Ihr Vermögen bedeutet (lesen Sie mehr über UBPs Kennzahlen).

UBP-Video-Miniaturansicht

00:01:37

Sie hat ihren Hauptsitz in Genf und unterhält Zweigstellen an den weiteren Finanzplätzen der Schweiz – in Zürich, Basel und Lugano – sowie an rund 20 Standorten weltweit. ...

  • Lesen Sie weiter ˅

    ... Die Bank verbindet so lokales Know-how mit einem starken internationalen Netzwerk. Zu den Buchungszentren des Private Banking zählen Hongkong, London, Luxemburg, Monaco, Nassau und Singapur.

    Innerhalb einer Generation hat sich die Bank als eine der führenden Schweizer Privatbanken etabliert. UBP wird daher oft von unabhängigen Vermögensverwaltern als Depotbank benützt. Sie ist für ihre Expertise im traditionellen und alternativen Asset Management bekannt. Dank unserem integrierten Ansatz profitieren vermögende Kunden von einer quasi-institutionellen Vermögensverwaltung sowie von erfahrenen und hochqualifizierten Experten.

    UBP-Gebäude an der Bahnhofstrasse 1, Zürich, Schweiz

    Darüber hinaus bietet die Bank Dienstleistungen in der Vermögensplanung an, um die Kunden bei der Suche nach zuverlässigen Lösungen zu unterstützen, ihr Vermögen zu sichern, zu vermehren und über Generationen hinweg in der Familie zu erhalten. Die Abteilung UBP Wealth Planning arbeitet eng zusammen mit herausragenden internationalen und Schweizer Rechtsanwälten, Steuerexperten, Wirtschaftsprüfern und erfahrenen Verwaltungsdienstleistern zusammen. In den letzten 30 Jahren wurde ein umfangreiches Netzwerk von renommierten Partnern aufgebaut.

    Interview mit Guy de Picciotto, CEO von UBP (NZZ | 14.09.2017).
    Interview mit Guy de Picciotto, CEO von UBP (NZZ | 24.01.2018).


Auch interessant zu lesen:

dmca/